Bericht Jahreshauptversammlung 2022

Mit der „schwäbischen Bläsermesse“ startete der Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des Musikvereins in St. Stephan Bonstetten. Im Anschluss begrüßte die Vorständin Carolin Greger alle anwesenden Mitglieder im Musikheim. Bei den Berichten kam überall das vorherrschende Thema Corona auf. Im letzten Jahr gab es wenig Auftritte und Veranstaltungsmöglichkeiten und durch den Lockdown auch nur 24 Proben – eigentlich sind es doppelt so viele auf dem Plan. 

Auch bei den Finanzen spiegelte sich die fehlenden Veranstaltungen und Auftritte wieder – aber dank zahlreicher Spenden und Zuschüssen hielt sich das Defizit im niedrigen vierstelligen Bereich.

Rückblickend auf das Jahr hob Carolin Greger das “Maifest Dahoim” hervor, dass aufgrund zahlreicher Bestellungen die Küche vor eine echte Herausforderung stellte – schließlich galt es die Menge an Essen, die normalerweise an einem normalen Vatertag zusammenkommt, mit weniger Helfern (aufgrund der damals geltenden Kontakt-Beschränkungen) innerhalb von 2 Stunden zu bewältigen. Hier galt ihr Dank besonders den Spendern und Unterstützern wie dem Bräu-Stüble, Greger Eventservice, Eggers Backstube und der Familie Treu. Aber auch die weiteren Veranstaltungen wie das Open-Air Kabarett und das Adventsspielen fanden positive Resonanz.

Der aktuelle Ausblick ist verhalten positiv – da heuer wohl mehr Veranstaltungen möglich sind. So sei man selber mit einem etwas anderen Maifest in den Planungen. Vatertags, den 26. Mai wird es einen Biergarten im Dorfpark geben und Freitagabend das übliche Kabarett in der Mehrzweckhalle Adelsried – dort findet auch ein Konzert am Sonntag, den 29. Mai 2022 statt. Erfreulich stimmte sie die weiteren geplanten Termine wie Maibaum-Feier und das Jubiläum des Sportvereins sowie die Feier in Bonstetten Schweiz.

Beitragserhöhung beschlossen

Auf der Tagesordnung befand sich auch der Punkt “Beitragserhöhung”, da der Beitrag von 15 EUR seit 2002 zur EUR-Anpassung konstant blieb und nach 20 Jahren angepasst werden sollte. Der angedachte Betrag von 18 EUR wurde nach Stimmen innerhalb der Versammlung auf 20 EUR erhöht und von dieser einstimmig beschlossen.

Neuwahlen

Die ebenso durchgeführten Neuwahlen brachten keinerlei Änderungen – für weitere zwei Jahre hat Carolin Greger das Amt des Vorstands inne – mit Marina Fladerer als Stellvertreter. Stefanie Scherer führt mit Bernd Adam die Kasse und Markus Mayr wurde als Schriftführer, mit Martina Förg als Stellvertreter, bestätigt. Auch bei den Beisitzern blieb alles beim alten.

Am Schluß bedankte sich die Vorstandschaft noch bei allen Spendern und Unterstützern und der Gemeinde Bonstetten für die gute Zusammenarbeit.

Jahreshauptversammlung 2022

Der Musikverein Bonstetten möchte hiermit alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung einladen. Die Veranstaltung findet nun am Sonntag, den 27. März 2022 um 10.00 Uhr im Musikheim (Gemeindehaus – Bahnhofstr. 4) statt.
Vor der Jahreshauptversammlung findet ein Gottesdienst um 9 Uhr in St. Stephan statt, zu dem der Musikverein die „Schwäbische Bläsermesse“ spielen wird. In der Messe wird auch der verstorbenen Mitglieder (insbesondere der vom letzten Jahr) gedacht.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Schriftführers
  3. Bericht des Dirigenten
  4. Bericht des Jugendleiters
  5. Bericht des Vorstands
  6. Bericht des Kassierers
  7. Bericht der Kassenprüfer & Entlastung der Vorstandschaft
  8. Anpassung des Beitrages
  9. Neuwahlen der Vorstandschaft
  10. Wünsche und Anträge, Verschiedenes

Anträge müssen schriftlich bis spätestens 3 Tage vor der Versammlung beim Vorstand eingereicht werden. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen – zeigen Sie Ihr Interesse am Verein durch die Teilnahme an der Mitgliederversammlung.

Bitte beachten: Es sind die aktuellen Corona Auflagen einzuhalten! Für die Versammlung gilt 2G – Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit. Beim Betreten und Verlassen der Musikheims ist das Tragen einer Alltagsmaske vorgeschrieben!

Veranstaltungsort Binser Open Air

Corona-Unterstützung der Raiffeisenbank Augsburg Land West

Mit einer großzügigen Spende hat die Raiffeisenbank Augsburger Land West eG dem Musikverein Bonstetten bedacht. So erreichte uns letzte Woche ein Schreiben mit der Ankündigung, dass der Verein für seine laufenden, finanziellen Verpflichtungen mit 500 € unterstützt wird. Ein Beitrag der Raiffeisenbank, die Corona Ausfälle der Vereine etwas abzufedern. 

Gemäß dem Motto „Die unerwarteten Überraschungen sind die schönsten“ bedanken wir uns herzlich für die außergewöhnliche Zuwendung. Auch in den letzten Jahren gab es von Seiten der Raiffeisenbank immer wieder Unterstützung, sei es bei einem „Tag der Musik“ (den die Bank initiert hat) oder bei unseren Festschriften zu den Vereins-Jubiläen. Auch hierfür nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle.